Schlagwort: Vergnügungssteuer

Neues Vergnügungssteuerkonzept in Dörpen

Veröffentlicht am 2017-01-31 07:22
Glücksspiel Vergnügungssteuer
Die Gemeinde Dörpen hat wie geplant die Vergnügungssteuer zum 1. Januar 2017 angehoben. Spielhallenbetreiber sind darüber entsetzt, einige wollen gegen die Erhöhung vorgehen, denn für manche kann die Erhöhung bis auf das fünffache ansteigen. 100.000 Euro Einnahmen Die Vergnügungssteuer wurde sehr kurzfristig angehoben. Die Abstimmung über die Erhöhung fand am 21. Dezember statt. Die Gemeinde Dörpen orientiert sich vor allem... weiterlesen »

Kosten entstehen – Einnahmen sinken

Veröffentlicht am 2017-01-17 09:53
Härtefallantrag
In diesem Jahr sollen in Baden – Württemberg bis zu zwei Drittel aller Spielhallen und – casinos schließen. Doch wie sieht es in der Realität aus? Experten rechnen mit knapp 5000 Klagen gegen die neuen Bestimmungen und halten das Gesetz zur Bekämpfung von Spielsucht für den falschen Weg. Losentscheid bleibt fragwürdig Viele Städte fürchten, dass hohe Prozesskosten entstehen werden und... weiterlesen »

Vergnügungssteuer bleibt aus

Veröffentlicht am 2016-10-19 08:59
Vergnügunssteuer Niedersachsen
Im kommenden Jahr greift das neue Glücksspielgesetz. Demnach müssen knapp 50 Prozent der niedersächsischen Spielstätten ihren Betrieb einstellen und die Gemeinden verlieren durch die fehlenden Einnahmen aus der Vergnügungssteuer bis zu 45 Millionen Euro jährlich. Das neue Glücksspielgesetz, das einen Mindestabstand von 100 Metern zwischen Spielhallen vorsieht, soll ab dem 01. Juli 2017 greifen. Klagen gegen Losverfahren Berechnungen zufolge werden... weiterlesen »

Einführung einer Wettbüro – Steuer

Veröffentlicht am 2016-10-11 07:46
Wettbüros Bremen
In Bremen soll eine Wettbüro – Steuer eingeführt werden. Wie SPD und Grüne betonen, soll damit einerseits das rasante Wachstum der Wettbüros eingedämmt werden, andererseits aber auch eine zusätzliche Einnahmequelle für den Staat geschaffen werden. Es wird teuer für die Anbieter Wettbüros boomen derzeit. In den Städten haben sich bereits ganze Straßenzüge optisch verändert, da es keine Gesetzesgrundlage gibt, die... weiterlesen »

Mehreinnahmen durch Glücksspiel erwartet

Veröffentlicht am 2016-08-01 11:52
Spielhalle Steuer
In der Gemeinde Bad Wurzach wurde seit sieben Jahren erstmals wieder eine Erhöhung der Vergnügungssteuer durchgesetzt. Vergangenen Montag wurde unter der Leitung von Bürgermeister Bürkle die Erhöhung der Steuer um 10 Prozent festgelegt. Die Entscheidung, die durch den Gemeinderat getroffen wurde, legt eine Besteuerung von allen Unterhaltungsgeräten in der Gemeinde fest. Einer der höchsten Steuersätze Mit einem Steuersatz von nun... weiterlesen »